Fandom


Apsal'ara, auch Apsalar genannt, war eine Aufgestiegene, die Schutzpatronin der Diebe.

Sie hatte einst den Mond gestohlen und das Feuer[1].

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

Einer der von Crokus Junghand vorgeschlagenen Namen für die an Amnesie leidende Leida war Apsalar. Zuerst wollte er sich lieber einen anderen Namen überlegen, da es ja der Name seiner Schutzpatronin war, aber das Mädchen bestand darauf diesen Namen zu behalten.[2]

Die Stadt des blauen Feuers Bearbeiten

Apsal'ara war eine der Gefangenen im Inneren von Dragnipur. Trotz der vielen Jahrhunderte ihrer Gefangenschaft versuchte sie nach wie vor eine Möglichkeit zur Flucht zu finden. Ihre Versuche die Ketten durch aneinandereiben zu schwächen oder zu brechen hatten sie die ganze Zeit beschäftigt und bei Verstand gehalten, bis zur Ankunft von Ganoes Paran im Schwert und der Flucht der angeketteten Schattenhunde. Angespornt und gequält von der neuen Hoffnung hatte sie versucht das Portal im Inneren des Wagens ebenfalls zur Flucht zu verwenden, war aber bisher gescheitert. Dennoch war sie nicht bereit aufzugeben[3].

Apsalars Weise Bearbeiten


Geh mit mir
auf der Straße der Diebe
lausch ihrem Lied
unter deinen Füßen
wie klar ist ihr Ton
beim kleinsten Fehltritt
wenn sie dich
entzwei singt

―Apsalars Weise
Drisbin (geb. 1135)[DGdM [src]]

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.