Das Spiel der Götter Wiki
Advertisement
Das Spiel der Götter Wiki

Blistig war der Kommandant der Stadtgarnison von Aren[1]. Er war kräftig gebaut, hatte einen Bart und trug eine schlichte Rüstung und am linken Arm einen Armreif, das Zeichen seines Ranges[2][3].

Im Bann der Wüste[]

Blistig erhielt von Hohefaust Pormqual den Befehl keinen Ausfall zu machen um Coltaine, die Malazanische 7. Armee und die vielen Flüchtlinge zu unterstützen. Nachdem der Imperiale Historiker Duiker es geschafft hatte zusammen mit einer kleinen Einheit aus wickanischen Jugendlichen und den Flüchtlingen Aren zu erreichen stand Blistig zusammen mit Pormqual und dessen Berater Mallick Rel auf einem Turm und musste zusammen mit Nil, Nether und Duiker, welche hinzugekommen waren, mitansehen wie die letzten Überlebenden der Kette der Hunde vor den Toren der Stadt niedergemacht wurden und wie die Aufständischen Coltaine ans Kreuz schlugen. Dabei konnte er seine Wut über das was vor seinen Augen geschah und die unfähige Hohefaust kaum im Zaum halten. Er ließ Blinzler, den besten Schützen der Garnison, auf den Turm holen um Coltaine von seinem Leiden zu erlösen. Der erste Pfeil des alten Bogenschützen traf und befreite so die Seele des Anführers des Krähen-Clans, welche von einem Schwarm Krähen aufgenommen wurde[4].

Am nächsten Tag versuchte Blistig Duiker dazu zu bewegen der Hohefaust seine Version der Geschichte zu erzählen, da der Adelige Nethpara bereits zu Pormqual gegangen war. Als sie die Hohefaust fanden war es allerdings schon zu spät. Der Adelige hatte Coltaine und all die anderen die sich geopfert hatten um ihn und die anderen Flüchtlinge sicher nach Aren zu bringen bereits verleumdet und Pormqual glaubte ihm und wollte die Überlebenden Offiziere der Kette der Hunde vor ein Gericht stellen lassen. Zuvor wollte er allerdings noch Korbolo Doms Armee mit einem Ausfall vernichten, da er von Nethpara und Pullyk Alar falsche Informationen über die Stärke des Feindes erhalten hatte und Mallick Rel ihn darin nur noch bestärkte. Das Duiker Rel als Jhistal beschimpfte erwies sich als Glücksfall. Blistigs neuer Hauptmann Keneb hatte nämlich erfahren, dass die Aufständischen von einem Jhistal in Aren unterstützt wurden und warnte ihn. Blistig ließ seine Stadtgarnison nicht am Ausfall teilnehmen, weshalb sie nicht zusammen mit den anderen in Rels Falle gingen. Dieser überzeugte die Hohefaust davon sich zu ergeben, nachdem sie von Doms Männern eingekreist worden waren, und zehntausend malazanische Soldaten, einschließlich Duiker wurden gekreuzigt, ohne das Blistig etwas hätte tun können.

Er ließ die Roten Klingen aus den Gefängnissen holen und hielt mit ihnen zusammen Aren, bis Tavores Flotte eine Woche später in Aren ankam.

Anmerkungen und Quellenangaben[]

  1. Im Bann der Wüste, Dramatis Personae, Seite 590
  2. Im Bann der Wüste, Kapitel 11, Seite 493-494
  3. Im Bann der Wüste, Kapitel 12, Seite 521
  4. Im Bann der Wüste, Kapitel 11, Seite 493-502
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben
Advertisement