Das Spiel der Götter Wiki
Advertisement
Das Spiel der Götter Wiki

Doan war einer der Schattenhunde[1]. Er war der größte Hund des Rudels, mit dunkelgrauem Fell. Eines seiner Augen war blau, das andere gelb. Er war der Erstgeborene des Anführer des Rudels, Ruud, und seiner ersten Gefährtin Pallick[2].

Die Gärten des Mondes[]

Doan nahm zusammen mit den anderen sechs Schattenhunden am Massaker von Itko Kan teil. Dort löschten sie auf Befehl Schattenthrons hin die 8. Kavallerie von Itko Kan aus, sowie die Bewohner eines nahen Dorfes[3].

Der Schnelle Ben sah ihn kurz während seines Aufenthalts in der Schattensphäre, auf dem Weg zur Schattenfeste[2].

Nachdem der Schnelle Ben Locke bewegungsunfähig gemacht hatte, kamen die Schattenhunde und zerrissen die Puppe. Als sie danach aber Anomander Rake angriffen wurden er und Ganrod von Anomander Rake mit Dragnipur getötet und ihre Seelen in dem Schwert eingesperrt. Ganoes Paran berührte das Blut eines der Schattenhunde und fand sich ungebunden im Inneren von Dragnipur wieder. Es gelang ihm die beiden Schattenhunde durch ein Portal nach Kurald Galain zu schicken[4].

Anmerkungen und Quellenangaben[]

  1. Die Gärten des Mondes, Dramatis Personae, Seite 789
  2. 2,0 2,1 Die Gärten des Mondes, Kapitel 12, Seite 445
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 1
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 15
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben
Advertisement