Das Spiel der Götter Wiki
Advertisement
Das Spiel der Götter Wiki

Mael war ein Älterer Gott[1], der Gott der Meere[2]. Sein Gewirr war Denaeth Rusen. Er herrschte auch über das menschliche Gewirr des Meeres, Ruse.

In seiner Gestalt als Gott war er breit und untersetzt gebaut, mit tiefblauer Haut, welche an seinem Bauch und seiner Kehle zu einem Goldton verblasste. Glattes, blondes Haar hing offen von von seinem beinahe flachen Schädel herab. Seine Augen waren bernsteinfarben[3].

Verehrung[]

Der Priester des Älteren Gottes Mael
träumt von anschwellenden Meeren ...

Abenddämmerung
Sethand[src]




Bei den Falari gab es den Jhistal-Kult, welcher Mael verehrte. Mallick Rel behauptete ein Jhistal-Priester zu sein[4].

Geschichte[]

Nach dem Ende der Tiste-Invasion, der Vernichtung der K'Chain Che'Malle und dem Verrat der Tiste Edur an den Tiste Andii traf sich Mael mit dem Jaghut Gothos am Rande des letzten Schlachtfeldes. Er bat diesen seine Ritual abzuändern und diesen Ort durch das Eis zu bewahren, anstatt ihn zu zerstören. Er hatte sich mit einer weiteren Älteren Göttin, Kilmandaros, verabredet um den letzten verbliebenen Wechselgänger, Scabandari Blutauge zu töten und die siegreichen Edur zu zerstreuen. Im Gegenzug war er Gothos einen Gefallen schuldig[5].

Es gelang Mael und Kilmandaros Blutauge in seiner Drachengestalt in die Enge zu treiben und schwer zu verletzten. Nachdem Gothos einen Finnest erschaffen hatte um die Seele des Wechselgängers einzusperren tötete Kilmandaros ihn, indem sie ihm mit der bloßen Faust den Schädeleinschlug. Mael musste den Finnest Gothos überlassen, als dieser den versprochenen Gefallen einforderte[6].

Anmerkungen und Quellenangaben[]

  1. Das Reich der Sieben Städte, Glossar, Seite 507
  2. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 38
  3. Kinder des Schattens, Prolog, Seite 17
  4. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 38
  5. Kinder des Schattens, Prolog, Seite 16-18
  6. Der goldene Herrscher, Prolog
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben
Advertisement