Das Spiel der Götter Wiki
Advertisement
Das Spiel der Götter Wiki

Thyr war ein menschliches Gewirr, auch bekannt als der Pfad des Lichts[1]. Es war ein Abkömmling des Älteren Gewirrs Kurald Thyrllan. Rashan war das Anathema zu Thyr.

Anscheinend waren Hohemagier dieses Gewirrs selten. Tayschrenn war nämlich darüber überrascht, dass Flickenseel Zugriff auf Hochthyr hatte[2].

Thyr war das Gewirr der Königin der Träume, der Königin des Hohen Hauses Leben.

In Die Gärten des Mondes konnte Flickenseel ihr Gewirr über Wasser nicht benutzen[3]. Diese Einschränkung wird in späteren Büchern nicht mehr erwähnt.

Nennenswerte Nutzer[]

Anmerkungen und Quellenangaben[]

  1. Die Gärten des Mondes, Glossar, Seite 792
  2. Die Gärten des Mondes, Kapitel 9, Seite 350
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 10, Seite 373
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben
Advertisement